Städtische route über befestigungen

Dank dieser Route lernt man die Verteidigungsgeschichte Kolbergs kennen, die im 14. Jahrhundert begonnen hat vom Beginn der Festungsstadt bis hin zu seinem Ende im 19. Jahrhundert, als die Festung Kolberg aufgelöst wurde. Die Einweg Route führt teilweise durch Richtungsschilder an Staßenschildern und ist auch mit typischer Kennzeichnung für Touristenrouten versehen. Die Länge 12 km.

Kolberg karte

12KOLBERG RITTER-AKADEMIE

1655 wurde in Kolberg von Friedrich Wilhelm gegründet. Es war die erste Militärschule in Bradenburg-Preußen. 1703 wurde die Akademie in eine Kadettenschule umgebidet, die dann 1716 aufgelöst wurde.

11KOLBERG GEFÄNGNISTURM

Die Ruine des Gefängnisturms und der sogenannte Pulverturm sind die einzigen erhaltenen Teile der Stadtbefestigung aus dem 14/15 Jahrundert.

10KOLBERG LUNTENTURM

Der sogenannte Pulverturm, erbaut im 15.JH. ist erhaltenen Teile der mittelalterlichen Stadtmauer

9FRAGMENTE DER EHEMALIGEN FORTIFIKATIONEN

Der gen. Jana Henryka Dabrowskiego Park mit seiner Umgebung ist die einzige Stelle in Kolberg, wo ein Komplex aus Resten der Haupfortifikationen der neuzeitlichen Festung erhalten geblieben ist.

8KOLBERG WOLFSBERG SCHANZE

Erbaut in den Jahren 1806-1807 zur Vertedigung des Hafenzugangs von Osten. Ein Ort Kämpfe im Jahre 1807. In den Jahren 1832-1836 ausgebaut. 1925 wurde das Innere der Schanze zum Amphitheater umgebaut.

7KOLBERG WALDENFELS SCHANZE

Erbaut in den Jahren 1832-1836 zur Verteidigung des Hafenzugangs und der Küste von Osten. Ende des 19.Jh. umgebaut zum Zwecke der Gastronomie.

6KOLBERG FORT MÜNDE

In den Jahren 1770-1774 nach französischen Mustern erbaut. Umgebaut 1832-1836. Er diente der Vertedigung des Hafeneingangs. Heute steht der 1945 erbaute Leuchtturm auf dem Fort.

5KOLBERG MORAST REDOUTE

In den Jahren 1770-1774 auf der Salzinsel, zwischen der Persante und dem Holzgraben erbaut. Sie war ein Teil des Verteideigungssystems des Hafens. Heute dient sie als Jachthafen.

4KOLBERG SALINEN REDOUTE

In den Jahren 1832-1836 erbaut. Sie war ein Teil des Verteideigungssystems des Hafens. Heute ist sie ein Wassersport Zentrum des polonishen Pfadfinderbundes.

3KOLBERG RADZIKOWSKA TOR

Das Tor wurde 1708 zwischen den Wehrtürmen Geldern I und Geldern II errichtet. In den Zeiten der neuzeitlichen Festung Kolbergs diente es als Ausfahrt Richtung Westen.

2BATARDEAU (ABSPERRDAMM)

Eines der wichtigsten Objekte der neuzeitlichen Festung Kolberg, das mehrere Funktionen erfüllte: die Brücke, Stauklappen zur Regulierung des Wasserniveaus und Schießgalerie. Die nördliche Galerie existierte noch bis 1988.

1KOLBERG MUSEUM POLONISCHER WAFFEN

Die grosste Militär Sammlung im Pommern – vom Mittelalter bis zur Gegenwart.