Wisla (Weichsel)

Die Schlesischen Beskiden zahlen zu den bekanntesten Wintersportzentren Polens. Unweit des Kurorts Ustron liegt das Skizentrum Wisla, benannt nach dem größten polnischen Fluss, der Weichsel.

In Ustron am Oberlauf der Weichsel werden seit mehr als 200 Jahren neurologische, rheumatische, orthopädische und traumatische Erkrankungen, Blutgefäßkrankheiten, Krankheiten der oberen und unteren Atemwege, Diabetes, Fettsucht und Osteoporose behandelt. Der von Bergen mit Fichten- und Buchenwäldern umgebene Ort ist eine Oase der Ruhe. Aktivurlaubern stehen mehrere Rad- und Wanderwege zur Verfügung. Nicht weit davon entfernt liegt Wisla (Weichsel). In der Nähe entspringt der gleichnamige größte polnische Fluss. Wisla ist verbunden mit dem Namen der dort geborenen Skisprunglegende Adam Malysz. Dessen Name trägt auch die dortige Großschanze.