Wieliczka (Groß Salze)

Mehr als sieben Jahrhunderte lang wurde in Bochnia und Wieliczka Salz abgebaut. Das Mikroklima und die reine Luft unter Tage nutzt man jetzt auch für Kuraufenthalte.

Wieliczka liegt 15 Kilometer südlich von Krakow (Krakau). Das Salzbergwerk gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. In 135 m Tiefe entstand ein einzigartiges Sanatorium, das neben modernen Behandlungs- und Sporträumen auch zahlreiche Übernachtungsplätze bietet. Zu Heilzwecken wird im Rahmen der Subterraneotherapie das spezifische Mikroklima des unterirdischen Salzreiches genutzt. Es gilt als besonders rein, weist eine konstante Temperatur sowie eine hohe Feuchte auf und ist reich an Mikroelementen. Es eignet sich hervorragend für die Behandlung von verschiedenen Atemwegserkrankungen sowie Allergien. Im Salzbergwerk von Bochnia, das etwa 40 km entfernt liegt und auch UNESCO-Weltkulturerbe ist, werden ebenfalls Kurbehandlungen unter der Erde durchgeführt.

Das spezifische Mikroklima wird zu Heilzwecken im unterirdischen Sanatorium genutzt.