KORREKTUR DER ASYMMETRIE

ASYMMETRIEDie genetische Veranlagung, hormonelle Störungen, überstandene Infektionen bzw. Traumen sind Hauptauslöser der Asymmetrie der Brüste – des Problems, mit dem mehrere Frauen zu tun haben. Der Defekt wird in der Stillzeit intensiver und löst bei jungen Müttern ein psychisches Unbehagen, Komplexe und (zwar prosaische, doch lästige) Probleme mit der Wahl der Bekleidung aus. Bei nicht zu großen Asymmetrien hilft die Platzierung der gut gewählten Brustimplantate. Bei erheblichen Asymmetrien ist die Umsetzung der komplexen Operationsmaßnahmen erforderlich. Doch ein erfahrener Schönheitschirurg kann spektakuläre Effekte erzielen und der Patientin den Komfort wiederherstellen, wenn es um ihre Existenz in unterschiedlichen Lebensbereichen geht. Der Preis für die Behandlung hängt von eingesetzten operativen Prozederen, wie auch von der Art und Marke der Implantate ab.